Impressum

OktoPOS Solutions GmbH
Große Elbstrasse 212
22767 Hamburg
Germany

Telefon: +49-40-466 565 7-0
info(at)oktopos.com

Zuständiges Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Handelsregisternummer: HRB 117154
Umsatzsteuer ID: DE815267183
Geschäftsführung: Bodo von Laffert

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kauf von Wertgutscheinen

1. Allgemeines

Anbieter: OktoPOS Solutions GmbH, Große Elbstraße 212, 22767 Hamburg
Der Anbieter verkauft online Gutscheine an Endkunden, die bei dem Erfüllungspartner Mama Restaurants GmbH Verwaltung einlösbar sind. Der Gutschein kann nicht bei dem Anbieter eingelöst werden.

Die Gutscheine können vom Endkunden ausschließlich bei dem Erfüllungspartner eingelöst werden.

Bei der Einlösung des Gutscheins bei dem Erfüllungspartner kommt ein Kaufvertrag über Waren oder Dienstleistungen zwischen dem Erfüllungspartner und dem Endkunden zustande.

Für den Verkauf, die Lieferung, die Übergabe bzw. die Ausführung der Leistung gelten die Geschäftsbedingungen des Erfüllungspartners.

Der Erfüllungspartner kann bestimmte Regeln und Einschränkungen für die Einlösbarkeit festlegen, die auf der Website https://www.mama.eu des Partners veröffentlicht sind. Z.B. „nur mit Reservierung“, „nicht gültig mit Rabatten“, „maximal 1 Gutschein pro Person“, etc. Der Anbieter hat auf diese Regeln und Einschränkungen keinen Einfluss.

Der Anbieter ist nicht für die Qualität der Leistung des Erfüllungspartner verantwortlich und übernimmt diesbezüglich keine Gewährleistung und Garantien. Sämtliche Ansprüche aus einer ungenügenden Leistung sind direkt zwischen dem Endkunden und dem Erfüllungspartner zu klären.

Für den sorgfältigen Umgang mit dem Gutschein ist allein der Endkunde verantwortlich. Weder der Anbieter noch der Erfüllungspartner sind für verlorene oder gestohlene Gutscheine oder für die Wiederherstellung von Gutschein-Nummern verantwortlich.

2. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Kauf eines Gutscheins zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt bei einem Kaufvertrag über den Gutschein vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, den Gutschein in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, OktoPOS Solutions GmbH, Große Elbstraße 212, 22767 Hamburg, (Kontaktformular auf www.oktopos.com) mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, den Kauf eines Gutscheins zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen in Bezug auf den Gutschein alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust des Gutscheins nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einem zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Gutschein zurückzuführen ist.

Wenn Sie also Ihren Gutschein während der gesetzlichen Widerrufsfrist einlösen, damit vor Ort die verbrieften Dienstleistungen und Produkte in Anspruch nehmen, entwerten Sie den Gutschein und erkennen an, dass Sie Ihr Recht verlieren, den Kauf des Gutscheins zu widerrufen.

Sie haben nach Eingang der Erstattung eine Frist von 30 Tagen, um diese abzulehnen. Wenn Sie die Erstattung während dieser 30 Tage nicht ablehnen, gilt diese Erstattung als vollständige und endgültige Beilegung aller Ansprüche, die im Zusammenhang mit dem Gutschein stehen, sich aus ihm ergeben oder mit ihm verbunden sind.

Ende der Widerrufsbelehrung.

4. Haftung des Anbieters

Der Anbieter gibt die Zusage, dass
Der Anbieter haftet immer für:
In allen anderen als den oben genannten Fällen ist die Haftung des Anbieters für Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Der Anbieter ist nicht verantwortlich für die Qualität, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit oder andere Aspekte des Angebots des Erfüllungspartners.

Der Anbieter haftet nicht für einen Verstoß gegen eine Verpflichtung aus diesen Verkaufsbedingungen, soweit die Verpflichtungen aus Gründen nicht zu erfüllen sind, die außerhalb der eigenen Kontrolle liegen.

5. Lieferbedingungen

Der Gutschein wird ohne Lieferkosten als PDF per E-Mail und auf Wunsch zusätzlich per Post zugestellt.


6. Sonstige Bestimmungen

Wenn Sie gegen diese Verkaufsbedingungen verstoßen und der Anbieter keine Schritte gegen Sie einleitet, bedeutet dies nicht, dass der Anbieter auf seine Rechte und Rechtsmittel im Hinblick auf ihre Verletzung verzichtet. Der Anbieter behält sich das Recht vor, jederzeit geeignete Maßnahmen zu ergreifen, sollten Sie gegen Ihre Verpflichtungen im Rahmen dieser Verkaufsbedingungen verstoßen.

Sofern nicht anders in diesen Verkaufsbedingungen bestimmt, haben Mitteilungen an die Parteien jeweils schriftlich oder in Textform zu erfolgen. Jede Mitteilung, die der Anbieter an Sie sendet, geht an die Adresse, die Sie dem Anbieter beim Kauf des Gutscheins angegeben haben. Sie können alle Mitteilungen an den Anbieter an den Sitz des Unternehmens senden, dessen Adresse oben angegeben ist.

Sollte eine Bestimmung dieser Verkaufsbedingungen als nichtig, unwirksam oder nicht durchführbar angesehen werden, so bleibt die die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Verkaufsbedingungen davon unberührt.

Diese Gutschein-Verkaufsbedingungen unterliegen deutschem Recht und sind gemäß deutschem Recht auszulegen und durchzusetzen, jeweils ohne Berücksichtigung des Kollisionsrechts. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) findet keine Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Hamburg, wenn Sie Kaufmann sind.

Stand: 21. März 2019, Version 1.2


Datenschutzerklärung

Der Kauf von Wertgutscheinen auf dieser Seite wird von der OktoPOS Solutions GmbH angeboten. Bitte nehmen Sie hierfür die folgenden Datenschutzhinweise zur Kenntnis:

Durch Abschicken einer Bestellung von Wertgutscheinen oder durch die Registrierung für ein Kundenkonto für Wertgutscheine erklären Sie uns in Bezug auf die im Folgenden bezeichneten Verarbeitungsvorgänge Ihr Einverständnis dahingehend, dass wir im beschriebenen Umfang Ihre persönlichen Daten erheben, verarbeiten und nutzen dürfen. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, Ihr Einverständnis jederzeit zu widerrufen. Den Widerruf können Sie schriftlich an die OktoPOS Solutions GmbH, Große Elbstraße 212, 22767 Hamburg richten. Es genügt jedoch auch eine Nachricht über das Kontaktformular auf www.oktopos.com. Unter der vorgenannten Adresse erhalten Sie auch auf Verlangen die schriftliche oder elektronische Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

Auf folgenden Rechtsgrundlagen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruhen:

Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherungszweckes erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen wurde. Nach Wegfall oder Erfüllung des Zwecks werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht bzw. gesperrt. Im Fall der Sperrung erfolgt die Löschung sobald gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Ihre schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßig hohen Aufwand verursacht.

Versand von Informationen über unser Angebot und zu Sonderaktionen sowie sonstige Nachrichten, z.B. Newsletter

Wir nutzen Ihre Daten für den Versand von Ihnen bestellter Informationen über unser Angebot und sonstige Aktionen von uns an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Dies erfolgt nur mit vorliegender Einwilligung von Ihnen oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Die Einwilligungen in den Versand erfolgt auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DS-GVO sowie § 7 Abs. 3 UWG.

a) Newsletter-Anmeldung auf unserer Webseite
Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt, also mindestens Ihre E-Mailadresse.

b) Versand aufgrund des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen
Wenn Sie auf unserer Webseite Waren oder Dienstleistungen erwerben, können wir Ihnen auch ohne Ihre Einwilligung an Ihre angegebene E-Mail-Adresse Informationen zu eigenen, ähnlichen Waren und Dienstleistungen schicken.

c) Postversand
Wir können Ihre Daten auch für den Versand von Informationen über unsere Angebote und Aktionen per Post nutzen.

Wir messen und speichern in Ihrem Öffnungs- und Klickraten, also ob und wann Sie unsere E-Mails öffnen, welche Inhalte der E-Mails Sie wann anklicken sowie ob und warum unsere E-Mails möglicherweise nicht zugestellt werden konnten. Diese Daten verwenden wir auch für statistische Zwecke.

Selbstverständlich können Sie den Empfang unserer Informationen jederzeit abbestellen, d.h. Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür finden Sie in jeder Mail bzw. Newsletter eine entsprechende Option. Sie können uns für einen Widerruf auch jederzeit über das Kontaktformular unter www.oktopos.com kontaktieren. Bestimmte Informationsnachrichten, die für die Vertragsabwicklung und die Funktion unserer Webseite notwendig sind (z.B. Bestellbestätigung, Zahlungsabwicklung) können nicht abbestellt werden. Diese Mitteilungen erhalten Sie an die von Ihnen angegebenen Kontaktinformationen.

E-Mails und Web-Formulare werden unverschlüsselt gesendet und empfangen. Wenn Sie eine verschlüsselte E-Mail Kommunikation bevorzugen, kontaktieren Sie uns bitte. In diesem Fall senden wir Ihnen einen Schlüssel zu über den Sie mit uns verschlüsselte E-Mail Nachrichten austauschen können.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme, Registrierung oder Gastbestellung

a) Kontaktaufnahme
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Telefon, E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Kontaktformulars Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen.

b) Registrierung
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für ein Kundenkonto zu registrieren. Die Daten werden dabei an uns übermittelt und gespeichert. Die Registrierung dient der Erfüllung eines Vertrags oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und basiert somit auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen benötigen wir je nach Einzelfall Kontaktangaben, wie etwa Namen, Liefer- und Rechnungsanschrift und E-Mail-Adresse, sowie Angaben zur Art des von Ihnen gewählten Zahlungsmittels. Darüber hinaus nutzen wir Ihre Daten zur Pflege unserer Kundendatenbank, zur Speicherung von Kundenguthaben und Gutscheinen sowie zur Speicherung Ihrer Konsumpräferenzen um Ihnen ein besseres Konsumerlebnis zu bieten.

c) Gastbestellung
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bestellungen als Gast vorzunehmen. Wenn Sie sich für diese Bestellart entscheiden, müssen Sie sich vor einer Bestellung nicht registrieren. Bitte beachten Sie, dass Sie für jede weitere Bestellung Ihre Daten erneut eingeben müssen. Die im Rahmen einer Gastbestellung von Ihnen gemachten Angaben erheben, verarbeiten und nutzen wir zum Zwecke der Vertragsdurchführung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Daten, die wir aufgrund gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden statt einer Löschung gesperrt, um eine Nutzung für andere Zwecke zu verhindern.
d) Sonstiges

Basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DS-GVO nutzen und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten und technischen Informationen, soweit dies erforderlich ist, um Missbrauch oder sonstiges rechtswidriges Verhalten auf unserer Website zu verhindern oder zu verfolgen, z.B. zur Aufrechterhaltung der Datensicherheit bei Angriffen auf unsere IT-Systeme. Dies erfolgt auch, soweit wir dazu rechtlich verpflichtet sind, etwa aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung, und für die Wahrnehmung unserer Rechte und Ansprüche sowie zur Rechtsverteidigung.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten achten wir stets auf ein möglichst hohes Sicherheitsniveau. Daher werden Ihre Daten nur an vorher sorgfältig ausgewählte und vertraglich verpflichtete Dienstleister und Partnerunternehmen weitergegeben. Zudem werden Ihre Daten von uns nur an Stellen weitergeleitet, die sich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden und deshalb dem strengen EU-Datenschutzrecht unterliegen oder die zur Einhaltung eines entsprechenden Schutzniveaus verpflichtet sind. Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt derzeit nicht und ist nicht geplant.

a) Weitergabe innerhalb konzernverbundener Unternehmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen über Angebote auf unserer Website an konzernverbundene Unternehmen in der EU (inkl. Franchises) zur Speicherung in zentralen Datenbanken und für konzerninterne Abrechnungs- Kundenbindungs und Buchhaltungszwecke weiter. Das ist insbesondere erforderlich, damit Sie alle unsere Angebote nutzen können.

b) Weitergabe an Dienstleistungsunternehmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DS-GVO
Für den Betrieb sowie zur Optimierung unserer IT Systeme, insbesondere Website und Kassensystem sowie unserer Services und zur Vertragsabwicklung können Dienstleistungsunternehmen für uns tätig werden, denen wir die zur Aufgabenerfüllung erforderlichen Daten (z.B. Name, Anschrift) weitergeben. Ein Teil dieser Unternehmen wird im Wege einer Auftragsverarbeitung für uns tätig und darf die zur Verfügung gestellten Daten deshalb ausschließlich nach unseren Weisungen verwenden.
Im Unterschied zur Auftragsverarbeitung übermitteln wir in folgenden Fällen Daten an Dritte zur eigenverantwortlichen Nutzung für die Vertragsabwicklung:
Bei der Auslieferung von Waren an Logistikunternehmen.
Bei der Bezahlung von Waren an den bei der Bestellung angegebenen Zahlungsdiensteanbieter oder eine finanzierende Bank.

c) Weitergabe an Erfüllungspartner gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DS-GVO
Bei uns erworbene Gutscheine können bei unseren Partnern eingelöst werden bzw. können von dem Partner physische Gutscheine an Sie geschickt werden. In diesem Rahmen geben wir Ihre Daten an den relevanten Erfüllungspartner weiter. Wir geben nur die Daten weiter, die zur Durchführung der Abläufe für den Erfüllungspartner notwendig sind.

d) Weitergabe an sonstige Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DS-GVO

Wir geben Ihre Daten im Rahmen der bestehenden Datenschutzgesetze an Dritte oder staatliche Stellen weiter, wenn wir dazu z.B. aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung rechtlich verpflichtet sind oder wenn wir dazu berechtigt sind, z.B. weil dies zur Verfolgung von Straftaten oder für die Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte und Ansprüche erforderlich ist.

Bonitätsprüfung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DS-GVO

Wenn Sie sich für eine der online Zahlungsoptionen entscheiden, werden Sie im Bestellprozess ggf. gebeten, in die Übermittlung der für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderlichen Daten an den Zahlungsabwickler einzuwilligen. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihre Daten (Vor- und Nachname, Firma, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, E-Mail und beim Kauf per Lastschrift die angegebene Kontoverbindung) sowie die Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung an den Zahlungsabwickler übermittelt.
Zum Zwecke der eigenen Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt der Zahlungsabwickler ggf. Daten an Wirtschaftsauskunfteien (Auskunfteien) und erhält von diesen Auskünfte sowie ggf. Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Detaillierte Informationen hierzu und zu den ggf. eingesetzten Auskunfteien sind den Datenschutzbestimmungen des Zahlungsabwicklers zu entnehmen.
Des Weiteren setzt der Zahlungsabwickler zur Aufdeckung und Prävention von Betrug ggf. Hilfsmittel Dritter ein. Mit diesen Hilfsmitteln gewonnene Daten werden ggf. bei Dritten verschlüsselt gespeichert, so dass sie lediglich vom Zahlungsabwickler lesbar sind. Nur wenn Sie eine Zahlart unseres Zahlungsabwicklers auswählen, werden diese Daten verwendet, ansonsten verfallen die Daten automatisch nach 30 Minuten.

Ihre Rechte

a) Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns eine Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

b) Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

d) Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

e) Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, werden wir allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

g) Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen.

h) Widerrufsrecht von Einwilligungen
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Umsetzung Ihres Widerrufs aus technischen Gründen ein wenig Zeit benötigen kann und Sie währenddessen möglicherweise noch Nachrichten von uns erhalten.

i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht oder wurden Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Änderung der Datenschutzhinweise

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzhinweise stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechen, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzhinweise aufgrund neuer oder überarbeiteter Angebote oder Leistungen angepasst werden müssen.

Stand: 08. November 2018, Version 1.0